MERGARD.com

1539       Frucht- und Erbzinsregister von Stadt und Amt Kassel [1]

 

Bl. 97 und 97v

 

Einnahmen unständig Geld von

 "roitwiesen und ackern" zu "Heiligenroitt":

 

Peter mergarten erben                                     1 1/2 alb.

Casp(er) mergarte zu Hagen                            5 alb.

Henrich mergarte                                             7 h(elle)r

 

 

 1543        Musterregister von hess. Städten und Ämtern [2] 

(aufgestellt als Vorsichtsmaßnahme gegen den Herzog von Braunschweig)

Bestand 3, 663

unter Amt Kassel      Helgenroth  =  Heiligenrode

 

„Peter mergart mit einem Scheibenroer und einem Spiess ausgestattet“

 

 

 

1582 u. 1588   Salbuch von Stadt und Amt Kassel

 Bd. II, Bl. 131

 Pfluggeld Heiligenrode

 

Hans mergartt     von               2 huben                       10 albus                       4 heller

  

Bd. III , Bl. 248 v

 

......  Heiligenrode

 

 von 3 Acker  Henrich mergartt,

Lantt am Reheberge                                                    1 albus                         10 1/2 hlr.

 

Bd. IV , Bl. 222 v[3]

 

Zins Eyer zu Heiligenrode werden erhoben wie volgett,

Erstlich vonn Erbsitz(en)

 

Trina Mergartts                                                           5 Eyer


 

[1]   Zusammengestellt von Staatsarchiv Marburg

[2]   Gefunden im Staatsarchiv Marburg

[3]   siehe auch nächste Seite "Abgabe von bemalten Ostereiern"

      (gefunden im Archiv Niestetal)